Der falsche "Biss" und seine Folgen

Die Craniomandibuläre Dysfunktion der Kiefergelenke (CMD) ist ein Überbegriff
für Fehlfunktionen der Kiefergelenke, des Aufbisses und / oder der Kaumuskulatur.

Kiefergelenke, Halswirbelsäule und Schultergürtel bilden eine Funktionseinheit.
Die Kiefergelenke stehen mit den Kreuzdarmbeingelenken (Iliosacralgelenken) in wechselseitiger Beziehung
zueinander und sind wichtig für die gesamte Statik.

 

Fehlstellungen der Kiefergelenke und des Aufbisses führen häufig zu:

 

- Knacken im Kiefergelenk

- Schmerzen, Schulter- Nackenverspannungen

- Beckenschiefstand

- Beinlängendifferenz

- Seitliche Kopfschmerzen/Migräne

- Schwindel / Gleichgewichtsstörungen / Sehstörungen

- Seitliche Schulter-, Arm- und Handschmerzen

- Schmerzen der Knie

- Ohrenschmerzen / Tinnitus

- Trigeminusneuralgie

- Kreuzschmerzen

- Knöchel / Fußschmerzen


Sie haben Fragen?

Dann rufen sie mich gerne an: